was das soll, weiß keiner

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   sprout@myspace
   six hours@myspace
   Forum der essener Rockszene
   mellos blog
   deikes blog
   pathosFM
   vv humann



http://myblog.de/laalaa

Gratis bloggen bei
myblog.de





oh - mein - gott! es ist wirklich unglaublich, was ich in den letzten 3 tagen für emotionen erlebt habe. 50 emails in 3 tagen, von den menschen, die mir so viel bedeuten und die ich jetzt schon vermisse, wo ich sie 3 tage nicht gesehen hab!
das ist einfach zu krass...jeder schreibt, wie toll es war, wie sehr ihm alles fehlt und "ihr seid die geilsten". ich glaube, das sollten wir uns alle irgendwo hin tätowieren lassen...kein satz wurde so oft gesagt wie dieser mit seinen abwandlungen "du bist/wir sind der/die geilste/n"..unglaublich.
ein nachtreffen organisieren, so schnell wie möglich. das ist das, was alle emails fordern. erst hieß es "donnerstag oder samstag", plötzlich wurde daraus "donnerstag und samstag"
mir solls recht sein, ich würde euch am liebsten jeden tag sehen...
14.6.06 13:31


und da ist es. das gefühl, vor dem ich seit 2 wochen angst hatte...diese leere. es ist vorbei, alles vorbei. die letzte aufführung ist geschafft und sie war toll, fast toller als die premiere. und als die lichter angehen und der applaus abklingt, gehen meine schleusen auf.
den ganzen abend dieses verdammte hin und her gerissen sein zwischen "freude über die tolle zeit" und "es war das letzte mal". aber schön war: ich brauchte meine tränen nicht zu verstecken. kein "stell dich nicht so an" oder "jetzt werd doch nicht sentimental" weil über der ganzen feierlaune eine gewisse melancholie lag. alle waren irgendwie traurig. die einen zeigten es mehr, die anderen weniger. so viele tränen in einem raum, so viele rote augen, so viele endlos lange umarmungen...und der feste glaube an ein wiedersehen, keiner wollte sich schon so richtig verabschieden "wir sehen uns ja nochmal beim nachtreffen"....selbstschutzmaßnahme? für mich auf jeden fall..sonst hätte ich die vielen "vorläufigen" abschiede nicht überstanden...
12.6.06 14:08


von applaus, stühlen und nochmal frankreich

olé olé, die premiere ist geschafft. und die zweite aufführung sogar auch schon. und wir haben die erfahrung besiegt. die zweite aufführung ist immer die schlechteste. wenn das so sein soll, dann müssen die nächsten drei vorstellungen absolut geil werden, denn die zweite war richtig gut. nicht lahm und voller patzer, wie erwartet. zwar nicht so fastperfekt, wie die premiere, aber richtig gut. trotz meiner nur in ansätzen vorhandenen stimme. ich war unglaublich glücklich, alles überlebt zu haben, trotz heiserkeit.
man, ist das ein geiles gefühl nach dem stück beschmiert mit kunstblut, geschwitzt und mit tränen in den augen vor einem ausnahmslos stehenden publikum auf der bühne zu stehen und mit den vielen menschen, mit denen man in den letzten monaten so viel zeit verbracht hat und die einem so ans herz gewachsen sind, 25 minuten lang den applaus zu genießen. ich will nie wieder runter von der bühne. dieses gefühl lässt sich einfach nicht beschreiben...
und dann feiern. nach der premiere vielleicht etwas zu ausgiebig, was mit ursache für meine heiserkeit war...und beim feiern irgenwann zwischen den stühlen landen. zwei freunde, so lange glücklich zusammen, plötzlich getrennt. und ich dazwischen, puffer für die gegenseitige wut, den ärger, die enttäuschung über nicht gehaltene versprechen...das ist nicht so einfach, neutral zu sein...auf beiden seiten das verständnis für den ärger und die gleichen tipps meinerseits...ich hoffe, sie schaffen es, wieder freunde zu werden..ich werde mein bestes geben, nicht nur um es für mich leichter zu machen...ich wünsche es ihnen...
ich bin jetzt schon traurig wenn ich daran denke, dass am 11. alles vorbei ist. die letzte aufführung und danach sieht man kaum einen wieder..vielleicht ein, zwei nachtreffen..aber realistisch betrachtet wird sich alles im sand verlaufen...und dann bin ich auch noch zwei monate weg..danach ist mit sicherheit jeglicher kontakt abgebrochen. obwohl zwei monate nicht viel sind, das sagen alle denen ich von meinen sorgen erzähle...2 monate in frankreich am mittelmeer, béziers....ich hoffe, das wird toll...ich weiß es
6.6.06 13:22


von haaren, kleidern und von frankreich....

so, eine woche und 3 entscheidungen getroffen. man könnte sagen, ich bin stolz auf mich. bin ich wirklich, denn ich bin kein entscheidungsmensch. ich hasse es, entscheidungen zu treffen und seien sie noch so unwichtig.
ich habe mich heute für eine haarfarbe entschieden: l'oréal "si naturelle" dunkelbraun. es ist nicht ganz so dunkelbraun geworden, is ja klar, bei blondem ausgangston. aber ich bin schon recht zufrieden und bis jetzt fanden alle anderen es auch gut. ungewohnt, aber gut...
zweite entscheidung, und die war wirklich verdammt schwer, abiballkleid. monatelang renn ich rum und find nich eins, das mir wirklich gefällt und dann plötzlich zwei auf einmal!! sowas ist total unfair!! naja, wie gesagt, hab mich entschieden..und es ist schön haben auch alle anderen gesagt ^^
dritte entscheidung...die schwerste von allen...ich gehe. weg. nach frankreich. 2 monate. vom 27. juni bis 2. september...auch noch über meinen geburtstag...naja, ich machs. alle haben gesagt, ich solls machen. ich wollte es doch schon immer machen...eigentlich für ein jahr, jetzt sind es schon nur noch 2 monate...die gehen doch schnell rum...hoffen wirs. ich freue mich drauf...glaub ich...
31.5.06 00:08


von premieren, stimmbändern und schaumtönungen

boah, ich werd immer nervöser...die premiere ist schon nächsten freitag!!
und wenn ich mir so die proben der letzten tage angucke, müssen wir noch ne ganze menge tun....
am meisten wurmt mich, dass meine stimme irgendwie langsam den geist aufgibt..ich muss damit mal zum arzt glaub ich. kann ja nich sein, dass ich eigentlich immer heiser bin und sobald ich mal ein, zwei etwas höhere lieder singe, sich meine stimme fast komplett verabschieded...
aber eigentlich will auch auch gar nich zum arzt. hinterher sagt der mir, ich darf nie wieder singen, weil sonst meine stimmbänder reißen oder so ^^
eigentlich hab ich auch n bisschen den falschen job...wenn ich eh schon immer heiser bin, isses glaub ich auch nich so super, 4 bis 5 stunden lang zu telefonieren bei der arbeit...da hätte ich mir auch mal vorher gedanken drüber machen können ^^
naja, jedenfalls ist nächsten freitag premiere und ich bin jetzt schon total hibbelig deswegen..ich glaub, ich werde sterben bevor ich das erste mal auf die bühne muss ^^ wenigestens muss ich in der ersten szene noch nicht singen...das ist schonmal ganz gut..
aber meine haare muss ich die woche dunkel machen...ich weiß aber nich so ganz wie..auf diesen blöden packungen steht immer, dass die dunkleren töne für blonde haare nicht empfehlenswert sind. was soll das denn heißen "nicht empfehlenswert"?? sieht man die farbe nicht?? werden die dann grün? absolut selten..
ich muss es einfach ausprobieren denk ich....ich nehm ja eh nur so ne stufe I tönung...da kann ja nich soo viel passieren...und wenn doch, setz ich halt ne mütze auf, bis das wieder weg ist...bei dem scheiß wetter wär das ja noch nich mal zu warm...
24.5.06 10:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung